Das eigene Glück

Guten Abend,
Ich melde mich mal wieder zurück und heute mit einem Thema, welches ich schon öfters mal angesprochen hatte, nämlich sich selbst zu lieben.

Ich gehe davon aus, dass jeder von euch schon mindestens einmal das Zitat „Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied“ gehört, aber nur die wenigsten setzen es wirklich um.
Hier, an dieser Stelle, möchte ich einmal an euch appellieren, dass ihr in euch geht und mal wirklich darüber nachdenkt, was euch im Leben wirklich wichtig ist. Materielles wie Geld und Macht oder doch eher Etwas in Richtung Freunde, Familie und Gesundheit? Oder seid ihr vielleicht Freigeister und fühlt euch nur frei und glücklich, wenn ihr sorgenlos durch die Welt reisen könnt?
Jeder und damit meine ich wirklich Jeder hat andere Ziele im Leben, aber meist sieht man nur das gesellschaftlich norminierte Ziel vor Augen, welches eigentlich gar nicht das eigene ist – Geld! Eigentlich ist dies sehr natürlich, denn egal was man möchte, im Endeffekt brauch man immer etwas Geld um sich seine Träume zu erfüllen und das wird uns auch von klein auf immer wieder gesagt. Allerdings ist dies im weitesten Sinne wirklich nur das gesellschaftlich für euch vorgesehene Ziel. Wenn ihr, wie oben beschrieben, mal in euch geht, werdet ihr merken, dass ihr wahrscheinlich etwas ganz anderes wollt.
Aber was brauche ich als Mensch um mir meine Träume zu ermöglichen? Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen? Oder zählt im Nachhinein doch nur das finanzielle?
Ich für meinen Teil denke, dass das einzige was man wirklich braucht Selbstbewusstsein ist. Ein gesundes, nicht übertriebenes, Selbstbewusstsein gibt euch die Energie Projekte anzupacken und zu vollenden, die ihr euch im Normalfall nicht trauen würdet und es sagt euch „Du bist gut darin. Du wirst es schaffen, auch wenn es schwer wird.“ .
Das Problem in der heutigen Zeit ist, dass genau dieses Selbstbewusstsein vielen Leuten fehlt. Der moderne Mensch macht es nämlich leider zu großen Teilen von Bestätigung abhängig. Egal ob vom Partner, von Freunden oder vom Arbeitgeber. Ein Lob hört jeder gern und nach einem Lob fühlt man sich besser. Und genau dort liegt das Problem….
Wer selbstbewusster werden will, sollte lernen sich von diesem Drang zur Bestätigung zu lösen, denn das einzige was man wirklich braucht  ist seine eigene Bestätigung. Tue etwas und reflektiere danach. Hab ich es gut gemacht oder nicht? Wenn nicht, tue es erneut bis es gut ist!. Wenn es gut war, lobe dich selbst und sei stolz auf das was du geschafft hast. Kein Mensch ist perfekt und niemand kann etwas sofort: Menschen müssen lernen., dass muss dir klar sein, bevor du dich selbst negativ kritisierst.
Die Essenz oder auch der wirkliche Appell hinter diesem ganzen Text ist, wie schon öfters in früheren Posts erwähnt, dass ihr lernen sollt euch selbst zu lieben!
Also denkt dran und merkt es euch wirklich gut: Ihr seid perfekt! Egal ob dick, dünn, groß, klein, intelligent oder auch weniger intelligent, ihr seid auf eure eigene Weise perfekt. Lernt das zu verinnerlichen und macht euch um Gottes Willen nicht von der Meinung oder Anerkennung anderer abhängig! Das Leben ist lang und ihr werdet immer auf Personen stoßen, die egal wie ihr ausseht oder seid, etwas gegen euch sagen werden. Seid selbstbewusst genug um solche negative Kritik abzuschütteln! Wenn ihr für euch etwas verändern wollt, dann tut dies, aber nicht für die Gesellschaft, sondern für euch! Ihr sollt Glück im Leben finden und nicht dem Streben nach Perfektion für andere hinterher jagen, da ihr dieses Ziel nie erreichen werdet.
Geht in euch, befreit euch von allem negativen und startet den Rest eures Lebens jeden Tag glücklich und mit dem was ihr liebt!

Ich weiß, dass ich dieses Thema zum wiederholten male anspreche, aber das auch nur da es mir so am Herzen liegt. Ich für meinen Teil bin mittlerweile super glücklich, aber das war auch nicht immer so. Seit ca. zwei Jahren bin ich nun selbstständig, aber bevor ich für diesen Schritt den Mut gefunden hatte, war das ganz anders. Damals war ich tot unglücklich im Job, was sich auch auf alle anderen Aspekte meines Lebens ausgewirkt hat, aber dann habe ich endlich Selbstbewusstsein und Mut gefunden um einen Schlussstrich zu ziehen  und mich dem zu widmen, was ich wirklich liebe – Menschen zu helfen! Und ich für meinen Teil würde mich wirklich freuen, wenn viele von euch genau das gleiche tun. Damit meine ich natürlich nicht zu kündigen, sondern dass zu tun, was ich glücklich macht. Daher kann ich meine Worte nur immer wieder wiederholen….

Ich hoffe ihr seid alle glücklich mit dem was ihr tut und ich wünsche euch alles Glück der Welt, wenn dies so ist! Auch den Leute die nach diesem text denken, dass sie wirklich etwas anderes wollen, wünsche ich viel Glück und ich hoffe findet eure wahre Passion ganz ganz schnell.

Mit diesen Worten verabschiede ich mich auch schon wieder für heute.
Ich wünsche euch eine gute Nacht,

Eure Dilara ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s